Schreiben mit Bildern

Am ersten Tage werden die Studierenden mittels einer Lesung und eines anschliessenden spielerischen Gruppen-Workshops in das Thema von nonverbalen Sprachen eingeführt. Zur Vorbereitung für den zweiten Tag, wählen die Teilnehmer einen für sie relevanten Satz oder kurzen Text welchen im Verlaufe der Woche in eine Publikation (Poster, Zine, Minisite, Animation, etc) mit normverbaler Sprache umgesetzt wird. Die dazu verwendete Bildsprache kann aus bestehenden Bildern und Zeichen bestehen, sollte aber inhaltlich zum Text passen. Tag 2 ist die Konzeptphase. Tag 3 wird zur Ausarbeitung der Sprache verwendet. Am vierten Tag wird das Endprodukt fertiggestellt. Tag 5 verwenden wir zum Aufbau der Präsentation.

bitte mitbringen:

Stifte und Skizzenbuch,
Interesse an visueller Kommunikation und Bildsprache

english:

In this workshop, students will be introduced to different attempts to universal and non-verbal languages. The Students will develop their own picture-based language and end the workshop with a product that derives from their personal interest and best abilities.

← Previous Workshop Next Workshop →